Team

Unser Team besteht aus

Atem-, Sprech- und Stimmlehrern/Innen, Logopädinnen und akademisierten Kräften. Alle Therapeut/innen in unserer Praxis folgen einem ganzheitlichen und persönlichkeitsorientierten Ansatz in der Sprach-, Sprech- Stimm- und Legasthenie-therapie.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

mit angrenzenden Fachbereichen aus Medizin, Therapie und Pädagogik gehört zu unserem ganzheitlichen Therapieverständnis. In unserer wöchentlichen Teamsitzung beraten wir uns neben der Praxisorganisation  über Krankheitsbilder und Therapiemöglichkeiten. So ist ein ständiger, fachlicher Austausch gegeben, der uns stets bereichert und voneinander lernen lässt.

Fanny Köhler

Praxisinhaberin seit 2007
•      "Logopädie am Emmichplatz"
Praxisinhaberin seit 2016
•      "Haus für Logopädie"


• Ausbildung an der Lehranstalt für Logopäden – Universitätsklinik Mainz
• Studium an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst / FH
   Hildesheim
• Abschluss: Bachelor of Science - Speech and Language Therapy / Logopedics


Behandlungsschwerpunkte
• Kindliche Sprechapraxien (zertifizierte TAKTKIN® - Therapeutin)
• Sprachentwicklungsverzögerungen und -störungen
  auch im Kleinkindalter (Late Talker), u.a. ganzheitlicher Behandlungsansatz
  nach  Zollinger und Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK)
• Behandlung neurologischer Schluckstörungen auch im Kindesalter



Inhaberin

Constantin Braun

Staatl. geprüfter Atem-, Sprech- und Stimmlehrer seit 2006
Musiker (Pianist / Keyboarder) in der Band Zhreee

Schwerpunkte:
• Behandlung aller relevanter Störungsbereiche
• Erfahrung in der Arbeit mit autistischen Kindern
• Klavierunterricht / Gesangsunterricht (privat)






Therapeut

Anika Helmstaedt

Logopädin

Behandlung aller relevanten Störungsbilder
Schwerpunkte:
• Kindliche Aussprachestörungen und Sprachentwicklungsverzögerung
• Dysgrammatismus
• Myofunktionelle Störungen
• auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)
• Störungen der phonologischen Bewusstheit
• Neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen
• Schluckstörungen
• Fortbildung: Fütterstörungen im Baby- und Kleinkindalter (Susanne Renk, 2015)

Therapeutin

Corinna Fiedler

Logopädin

•  Ausbildung an der Medizinischen Hochschule Hannover

•  Musikerin (Saxophon und Gesang in verschiedenen Besetzungen)

Behandlung aller logopädischen Störungsbilder
• Schluckstörungen,
• Aphasie,
• Dysarthrophonie,
• Sprechapraxie,
• Sprachentwicklungsstörungen,
• Stimmstörungen,
• Laryngektomie  
• Stottern
• Kindliche Sprachentwicklungsverzögerungen

Mitbetreuung der Stroke Unit und Geriatrie im Klinikum Neustadt


Therapeutin

Robin Brigsne

Logopäde

Ausbildung an den DPFA-Schulen Dresden
Behandlung fast aller logopädischen Störungsbilder
Schwerpunkte:

• Kindliche Aussprachestörungen und Sprachentwicklungsverzögerung
•  Myofunktionelle Störungen
•  Störungen der phonologischen Bewusstheit
• Neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen
• Schluckstörungen

Mitbetreuung der Stroke Unit und Geriatrie im Klinikum Neustadt

Therapeut

Nicole Pfannkuche

Nicole Pfannkuche

Logopädin

• stattliche anerkannte Logopädin (ausgebildet an der MHH- Schule für Logopädie) seit 2015

• staatlich anerkannte Musicaldarstellerin (ausgebildet an der Stage School Hamburg) seit 2010
• Sängerin in verschiedenen Besetzungen

Behandlung aller logopädischen Störungsbilder
Schwerpunkte:
• Stimmstörungen,
• kindliche Aussprachestörungen und Sprachentwicklungsverzögerungen,
• Myofunktionelle Störungen
• Aphasie,
• Dysarthrophonie,
• Sprechapraxie,
• Stottern

Therapeutin

Petra Gebert

• LRS-Therapeutin der Region Hannover und im Heidekreis
• Mitglied im Fachverband für integrative Lerntherapie,
• Bundesverband für Legasthenie

Schwerpunkte:
• LRS-Therapie nach SGB §35a ( Zulassung Region Hannover)
• Diagnose und Therapie bei gestörter Hör- und Sehverarbeitung
• Supervision und Kurzberatung
• Kinder mit Lern- und Verhaltensauffälligkeiten
• Medizinische Aspekte in der Lerntherapie

Berufspraxis
• Deutsch als Fremdsprache an der Thammasat-Universität Bangkok,
am Goethe-Institut Bandung / Westjava und an der Französischen Schule Jakarta, Indonesien.
• Mitarbeit und Vorsitz in den Stiftungsvorständen der Deutschen Internationalen Schulen in Bandung und Jakarta
• Betreuung von Bildungsprojekten in den neuen Bundesländern
• Nach Zusatzqualifikation (1995/96)
Lerntherapeutische Hilfestellung bei Schrifterwerbsproblemen
Tätigkeit als LRS-Therapeutin

Therapeutin

Ulrike Helmke

Frau Helmke versorgt Patienten mit neurologischen Störungen in der
Praxis und zu Hause.

Veronika Märtens

Schwerpunkte
- Versorgung der Stroke Unit und Geriatrie
- neurologische Störungen